Unsere Forderungen

Offen:

  • Mit uns gibt es keine Geheimniskrämerei und Mauschelei hinter verschlossenen Türen. Aufklärung und Offenheit genießen oberste Priorität.
  • An wichtigen Entscheidungen wollen wir die Bürgerinnen und Bürger beteiligen. Darum sind wir für Bürgerentscheide und -befragungen zwischen den Kommunalwahlen, beispielsweise bei der Weiterentwicklung des Vier-Jahreszeiten-Parks.

Kompetent:

  • Jeder weitere Eingriff in die Struktur unserer Innenstadt muss mit den Betroffenen abgestimmt sein. Die „Beerdigungskosten“ des KOM dürfen nicht auf den Oelder Steuerzahler abgewälzt werden.
  • Wir setzen uns für die bestmögliche Förderung von Kindern ein – von der Kita bis zum Schulabschluss. Wir wissen, um was es geht: Zu unserem Team gehören Eltern von insgesamt 16 minderjährigen Töchtern und Söhnen.
  • Wir werden, wie in den letzten Jahren bereits erfolgreich geschehen, weitere Einsparungen im Haushalt einfordern, und zwar an den richtigen Stellen. Der Schuldenabbau ist wichtig, die soziale Balance aber genauso.

Sozial:

  • Angesichts von 452 Kindern, die in Oelde in Armut leben, muss der Familienpass ausgebaut werden. Auch die Einführung eines Seniorenpasses verfolgen wir, damit alle Menschen in Oelde am gesellschaftlichen Leben teilhaben können.
  • Die Ganztagsbetreuung vom Kindergarten bis zur Klasse 10 muss ausgebaut und verbessert werden – auch in den Ferien. Oelde muss nachsitzen, denn der finanzielle Einsatz der Stadt für die Betreuung der Kinder und Schüler liegt noch hinter dem des Kreises Warendorf.

Unser gesamtes Wahlprogramm 2009 finden Sie hier...

 
 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 006926186 -

Facebook

 

Zuletzt kommentiert

 

Mitglied werden?

Super!  Mitglied werden Mitentscheiden, mitreden, mitgestalten! Unsere Seite für Neumitglieder

 

Counter

Besucher:6926187
Heute:18
Online:1