Sparsam, umweltfreundlich und hell

Kommunalpolitik

Zur Berichterstattung über den Beginn der Austauschaktion von Leuchtkörpern an der Straßenlaternen entlang der Konrad-Adenauer Allee teilt die Oelder SPD mit, dass sie den „Ausbau mit modernen, sparsamen und vor allem helleren Leuchtkörpern“ schneller vorantreiben möchte, als derzeit geplant.

In Ihrer Pressemitteilung schreibt die SPD: „Bei dem derzeitigen Ausbautempo würde es wahrscheinlich rund zwei Jahrzehnte dauern, bis wir alle 3000 Laternen in Oelde modernisiert hätten. Dann sind die ersten schon wieder veraltet.“ Die SPD hofft, dass Bürgermeister Knop bereits ein entsprechendes Budget in den Haushalt 2019 eingestellt habe. „Wir haben im Sommer im Umweltausschuss eine entsprechende Diskussion geführt. Daher gehen wir davon aus, dass die Verwaltung sich dessen angenommen hat. Wenn nicht, werden wir dazu einen entsprechenden Antrag einreichen.“ Die SPD möchte vor allem die Leuchtkörper in Kreuzungsbereichen und an Einmündungen der Schulwege modernisiert wissen,“so wie an der Einmündung Zur Axt/Wiedenbrücker Straße als ersten Schritt und zwar in allen Ortsteilen“. Auch für die Folgejahre müssten Gelder für den weiteren, zügigeren Ausbau eingestellt werden. „Es gibt Bereiche, die sind wirklich sehr schummerig. Da sinkt bei vielen Bürgerinnen und Bürgern das Sicherheitsgefühl, wenn sie zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs sind. Das muss mit der heutigen Technik nicht mehr sein. Heute geht sparsam, umweltfreundlich und hell“, so die SPD abschließend.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 007103816 -

Facebook

 

Zuletzt kommentiert

 

Mitglied werden?

Super!  Mitglied werden Mitentscheiden, mitreden, mitgestalten! Unsere Seite für Neumitglieder

 

Counter

Besucher:7103817
Heute:5
Online:1