Gestaltung der Innenstadt

Stadtentwicklung

Gutachter stellt unmissverständlich klar: Untergrund des Marktplatzes entsprach und entspricht nicht den Regeln der Technik

Die SPD Fraktion hatte die Verwaltung gebeten, zu den kursierenden Äußerungen, insbesondere hinsichtlich der Tragfähigkeit des Untergrundes des Oelder Marktplatzes, Stellung zu nehmen. Der im Vorfeld der SPD Anfrage bereits von der Verwaltung beauftragte vereidigte Sachverständige stellte in der vergangenen Ratssitzung, im Auftrag der Verwaltung, dem Rat und den zahlreichen Zuhörinnen und Zuhörern sehr plastisch und fundiert dar, dass weder die damalige Bauausführung der früheren Ausschreibung entspricht (was durch ein Abnahmeprotokoll belegt wurde) noch, dass diese auch nur annähernd den heutigen vorgeschriebenen technischen Standards entspräche. Somit müsse bei einer Aufnahme der jetzigen Pflastersteine ein neuer Untergrund zwingend hergestellt werden.

Die SPD Fraktion bedankte sich bei der Verwaltung für diese schnelle und eindeutige Klarstellung.

Wie unser SPD-Fraktionssprecher bereits bei der Beschlussfassung über die Neugestaltung des Platzes im Namen der SPD klargestellt hatte, „stimmt die SPD-Fraktion hier nicht darüber ab, ob der Platz eckig, rund oder oval ist. Auch nicht ob die Steine hell, dunkel oder weiter rot bleiben. Uns geht es darum, dass der Marktplatz funktionaler, moderner, angenehmer, einladender, bespielbarer, lebendiger, kurz, dass er Oelderinnen und Oelder und Auswärtige dazu einlädt, häufiger unser Zentrum zu frequentieren. Wenn ausgewiesene, erfahrene, externe Fachleute sicher sind, Sie könnten diese Vorgaben mit dem einen oder anderen Entwurf gewährleisten, dann sind wir für die Umgestaltung.“

 
 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 006936103 -

Facebook

 

Zuletzt kommentiert

 

Mitglied werden?

Super!  Mitglied werden Mitentscheiden, mitreden, mitgestalten! Unsere Seite für Neumitglieder

 

Counter

Besucher:6936104
Heute:15
Online:3