Wiederholung der SPD Spendenaktion als Dank

Die Pandemie begleitet unser Leben nun schon seit einem Jahr. Seit dem Beginn im letzten Jahr sind die Beschäftigten im Krankenhaus und den Pflegeeinrichtungen zusätzlichen Belastungen ausgesetzt.

Schon im Frühjahr letzten Jahres spendete der SPD Ortsverein Oelde Kuchen an die Mitarbeiter*innen als Zeichen des Dankes und des Respekts für deren Einsatz. Diese Aktion wurde jetzt wiederholt. Eine Kuchenspende erwies sich aufgrund der aktuellen Hygienemaßnahmen im Marienhospital Oelde als schwierig.  Die SPD Oelde wollte aber dennoch nicht darauf verzichten diese kleine Aufmerksamkeit zu überreichen. Deshalb wurden kurzerhand über 200 Tüten mit Süßigkeiten gepackt.

Wir wissen, dass es nur ein kleines Zeichen der Anerkennung ist. Doch uns ist es wichtig, den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen zu zeigen, dass ihre Arbeit eine große Bedeutung hat und wir diese wahrnehmen“, so Nadine Diekmann, Vorsitzende des SPD Ortsvereins Oelde. Die Süßigkeiten waren ausdrücklich für das gesamte Personal gedacht, vom Pfleger bis zur Ärztin, vom Sekretariat bis zum Reinigungsdienst, denn alle spüren eine höhere Belastung in Pandemiezeiten.

„Es hat mich sehr gefreut, dass unsere Aufmerksamkeit so gut beim Personal angekommen ist“, sagte Iris Dörner (SPD Oelde), die ebenfalls die Übergabe begleitet hat.

„Und im nächsten Jahr, wenn hoffentlich alles überstanden ist, gibt es wieder Kuchen“, versprach Nadine Diekmann der Pflegedienstleitung Frau Welp im Gespräch nach der Aktion.

Im nächsten Schritt wird die Oelder SPD diese Aktion in den Pflegeeinrichtungen fortsetzen.

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.