Topartikel Kommunalpolitik Amazon

Nichts gegen ein Engagement Amazons in Oelde.

Auch nicht, wenn man bedenkt, dass diese Firma wohl den größten Teil ihres Gewinns in Irland versteuert.

Aber viel gegen die Tatsache, dass Amazon keine Tarifverträge mit ihren Angestellten abschließt. Das ist nicht hinnehmbar...(r.f.)

Veröffentlicht am 18.08.2017

 

Kommunalpolitik Stromberger Lehrschwimmbecken

Dankenswerter Weise hat sich die Oelder CDU ein Bild vor Ort an der Lambertus-Schule in Stromberg gemacht und damit ein gutes Beispiel für ihre ehrenamtliche Tätigkeit gegeben.

Dass sie sich nun aber darüber beklagt, rund 60% der Zehnjährigen in Deutschland würden nicht schwimmen können, hat sicher nichts mit der Situation in Stromberg an sich zu tun. Dort herrscht in dieser Hinsicht zweifelsohne der Himmel auf Erden – auch ohne Lehrschwimmbecken.

Denn wir erinnern uns. Die Landesgartenschau 2001 nahm die Stadt Oelde seinerzeit finanziell dermaßen stark in Anspruch und als Folge hatte der damalige Oelder CDU-Bürgermeister eine Schließung des Stromberger Freibads dem Rat zur Abstimmung vorgeschlagen. Erst durch den erbitterten Widerstand der Stromberger und durch Gründung des Fördervereins Gasbachtal wurde das Freibad bis zum heutigen Tag gerettet, mit großem ehrenamtlichem Engagement und überschaubaren städtischen Mitteln vorbildlich weiterentwickelt. Das Freibad wurde zu einem Anziehungspunkt, der in die gesamt Region strahlt und Menschen anzieht.

Wegen einer nahegelegenen Biogasanlage und der damit verbundenen kostengünstigen Abwärmenutzung für die Badbeheizung konnten nicht nur Kosteneinsparungen realisiert werden, sondern auch eine für unsere Breitengrade vergleichsweise extrem lange Nutzungssaison. Und die dauert aktuell vom 18.03.2017 bis zum 05.11.2017, also ganze 233 Tage!

Und von der Lambertus-Schule bis zum Stromberger Freibad ist es nicht allzu weit. Insofern fragt man sich, warum die Oelder CDU das in unmittelbarer Nähe befindliche Stromberger Freibad nicht dadurch stärken möchte, indem – immerhin an 233 Tagen im Jahr – zu überschaubaren Kosten dort Schüler schwimmen lernen könnten. Daraus entstünden Einnahmen für das Freibad, die für dessen Betrieb und Weiterentwicklung genutzt werden könnten, unter Wegfall der Unterhaltskosten für das Lehrschwimmbecken an der Lambertus-Schule.

Wie bekannt, ist nicht nur die Oelder CDU besorgt um den städtischen Haushalt. Aber bereits jetzt schon einmal vorab ihrerseits 80 bis 100 Tausend Euro für ein isoliertes Einzelprojekt in den Raum zu stellen entspringt wohl eher einer voreiligen „Ich-wünsch-mir-was-Mentalität“, die offensichtlich an den realen Bedürfnissen vieler Menschen vor Ort vorbei geht.

Alternativ mit dem Förderverein Gasbachtal betreffend Übernahme von Aufgaben des Lehrschwimmbeckens ins Gespräch zu gehen, mit den Zielen Synergien zu nutzen, anstatt dem kommunalen Träger der Schule Jahr für Jahr die Kosten für ein Prestigeobjekt tragen zu lassen, wäre sicher eine gute Idee.

Veröffentlicht am 03.08.2017

 

Allgemein Summer in the City

Bisweilen ist der Sommer auch in Oelde so, dass es eine Lust ist, draußen auf dem Marktplatz unter den hohen, alten und romatischen Bäumen zu sitzen, der Blick schweift über die Blumen des Rondells, die Rechte umfasst locker das Bierglas ...(r.f.) 

Veröffentlicht am 18.07.2017

 

Veranstaltungen Margarethen Kirmes

Richtig viel los! Vor allem viele Kinder...(r.f.)

Veröffentlicht am 16.07.2017

 

Jusos Burger grillen vor der Alten Post

Die Jusos Oelde laden am 13. Juli Jugendliche und politisch Interessierte zum Burger grillen auf den Vorplatz der alten Post ein. Der Fokus richtet sich dabei natürlich nicht auf eine 'harte' politische Agenda, sonder in klassisch 'Roter Grill Manier' eher auf ein Zusammentreffen in entspannter Atmospähre bei lokalen Kaltgetränken. 

Ab 18 Uhr freuen wir uns auf euch!

PS: eine strikte Alterskontrolle wird nicht stattfinden ;-)

 

Veröffentlicht am 12.07.2017

 

Soziales Integrationsbeauftragter für Oelde

Zeitnah wird nun in Oelde die Stelle eines Integrationsbeauftragten eingerichtet. Dieses wurde mehrheitlich in der vergangenen Ratssitzung beschlossen. 

Während die CDU eine endgültige Entscheidung erst später in der Haushaltsberatung treffen wollte (Umsetzung also erst ggf. 1. Halbjahr 2018), sahen alle Anderen jedoch eine sofortige Umsetzung für geboten.

Denn diese Aufgabe ist wichtig, um den Oelder Bürgerinnen und Bürgern mit Migrationshintergrund eine professionelle Hilfe zur Integration zukommen zu lassen. Zudem stellt diese neue Stelle auch ein Bindeglied zu unseren wichtigen Ehrenamtlern dar.

Durch krankheitsbedingte Ausfälle zweier Ratsmitglieder wäre dieser Antrag durch eine Mehrheit der CDU jedoch gescheitert.

 

Eine große demokratische Geste hingegen zeigten die Kolleginnen und Kollegen der FDP. Sie enthielten sich ihrer Stimme und stellten somit die eigentlichen Verhältnisse im Rat wieder her.

 

Dankeschön, sagt die SPD!

Veröffentlicht am 11.07.2017

 

Kommunalpolitik SPD für Senkung der Grundsteuer und Entlastung der Bürger

„Das letzte Jahr war sehr gut. Das aktuelle entwickelt sich bestens und die Aussichten für 2018 geben berechtigte Hoffnung auf einen ausgeglichenen städtischen Haushalt.“ So die Einschätzung der Oelder SPD in der jüngsten gemeinsamen Sitzung von Vorstand und Fraktion.

Angesichts dieser Rahmenbedingungen halten es die Sozialdemokraten für angebracht, die Oelder Privathaushalte zu entlasten. „Eine spürbare Senkung der Grundsteuer A und B scheint in Anbetracht der Haushaltslage durchaus berechtigt“. 

„Wir haben zum Jahr 2015, angesichts einer prognostizierten Haushaltssicherung, die Grundsteuern drastisch von 400 auf 504 Punkte erhöhen müssen. Nun sollten wir, auf Grund deutlich verbesserter Daten, diese wieder nach unten korrigieren. Dies entspricht unserer Argumentationslinie bei der damaligen notwendigen Erhöhung".

Veröffentlicht am 23.06.2017

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.5.1.9 - 006795687 -

Welche Massnahme sollte für die Innenstadt schnellstens umgesetzt werden? (Mehrfachnennung möglich)

Umfrageübersicht

 

Facebook

 

Zuletzt kommentiert

 

Mitglied werden?

Super!  Mitglied werden Mitentscheiden, mitreden, mitgestalten! Unsere Seite für Neumitglieder

 

Counter

Besucher:6795688
Heute:51
Online:2