Gästebuch - Neuer Eintrag

Seiten: [1]

Die Overbergschule sollte unbedingt erhalten werden, schon zuviel historische Bausubstanz ist verloren gegangen. Wenn nicht die Nutzung als VHS aufgrund der langen Amortisationszeit durchsetzbar ist, dann müssen andere Konzepte her. Könnten dazu nicht stärker die Bürger beteiligt werden?

von Thomas Schmitt am: 04.02.2017, Homepage: derkompressor.de/


Hallo. Warum denkt nicht auch die SPD über eine vom Volumen deutlich geringer ausfallende Lösung "Oelde Nord" nach? Neuer Kanal, sparsame Pflasterung - und alles andere (mehr oder weniger) so lassen, wie es ist. Spart Zeit und Ärger. Vor allem, wenn der Bürgerentscheid kommt.
Und entlastet nicht zuletzt das Millionendefizit positiv.
Viele Grüße
Bernhard

von Bernhard am: 08.03.2010


Herzlichen Glückwunsch zum neuen Bürgermeister in Oelde.
Wir freuen uns riesig und wir hoffen auf frischen Wind in Oelde!

Familie Mika

von Andreas + Astrid Mika am: 30.08.2009


Hallo,

die Homepage ist wirklich gelungen, da gibts es nichts zu meckern...Allerdings konnte ich noch kein Verzeichnis der Listenplätze finden! Falls so eine Liste existiert, wäre ich sehr dankbar, wenn man mir den Link o. Ä. zukommen lassen könnte.

MfG Marileen Appl

von Marileen Appl am: 14.08.2009

Kommentar:

Danke, Frau Appl, für den Hinweis.

Wir senden Ihnen die Liste zu und stellen diese auch online
Mit roten Grüßen
J.-Francisco Rodriguez


Hallo,
eure Kandidatenliste ist gelungen, jung und alt sind gut vertreten. Nur was ist mit den Frauen?? Warum trauen sie sich sowenig?
Viel Glück und guten Erfolg bei der Wahl.
Liebe Grüße in die Heimat
Claudia Jungeilges

von Claudia Jungeilges am: 08.08.2009


Ist ja ganz nett diese Homepage aber was nicht zu finden ist, sind die Kandidaten in den Wahlbezirken der Stadt Oelde. Ich wüsste schon gerne wenn ich zu wählen hätte würde ich denn auch SPD wählen.

von Norbert Wiemann am: 12.07.2009, Homepage: xxx


Lieber Johann Schmidt (der Vorschreiber im Gästebuch) !

Ich wähle nicht nur die SPD, ich bin selber Sozialdemokrat. Nun ließe sich vermuten, dass, wenn SPD-Wähler schon Schwachmaten seien, die Steigerung zu den Mitgliedern hin bis zur Gehirnlosigkeit reichen könnte. Abgesehen davon, dass diese Aussage den Tatbestand der Beleidigung erfüllt und Sie dafür belangt werden könnte, würde sich jemand die Mühe machen, es anzuzeigen, reden Sie über Menschen, die, wie im Übrigen auch die Parteimitglieder sämtlicher anderen Parteien in Oelde, sich gesellschaftlich engagieren, ihre Freizeit opfern, um unsere Stadt nach vorne zu bringen (bei allen Unterschieden ist die Anstrengung die Gleiche!), auf die Zukunft auszurichten und sich neuen Herausforderungen zu stellen, wie bspw. die Auswirkungen des Zusammenbruchs des Bankensystems, des demografische Wandels, des Klimawandels usw. Ich würde Sie hiermit bitten, Ihre Einstellung zu überdenken und das Radieschen als das zu betrachten, was es ist: eine Plattform, auf der aus der parteipolitischen Sicht Dinge beleuchtet werden, die Sie nirgendwo anders lesen können. Wenn wir andere damit ein bischen ärgern können, tut uns das nicht leid! Ansonsten haben wir nämlich keine Möglichkeit mit allem, was wir zu sagen hätten, in einem Printmedium veröffentlicht zu werden.
Danke für die Zeit, die Sie aufgebracht haben, Herr Schmidt,

Ralf Dickmann

von Ralf Dickmann am: 07.07.2009


Gott beschütze uns vor weiteren Radieschenheftchen! So viel geschwollenen Blödsinn hat man lange nicht gelesen! Bitte spart euch das Geld und mir weiteren Müll. Der Umwelt zu liebe! Schwachmaten würden SPD wählen!

von Johann Schmidt am: 03.06.2009


Lieber Oelder SPD-Führung,

beim lesen der neuen Ausgabe gewusst wo - Stadt- und Branchen-Info für Oelde fiel mir (als alter Sozialdemokrat) ein unbefriedigender Punkt auf: Auf Seite 3 des Kapitels Behörden, Verbände wird das Thema Kommunalwahl 2009 behandelt. Alle Oelder Parteien schaffen es einen ordentlichen Kontakt auf dieser Seite zu veröffentlichen, außer die SPD. Ich frage mich: WARUM? Auch wenn diese Lektüre nicht von jedem Oelder Bürger gelesen wird, macht es doch schon einen billigen Eindruck, wenn als Visitenkarte der SPD nur SPD Sozialdemokratische Partei Deutschland abgedruckt wird.

Wenn an die Kommunalwahl 2009 von Euch genauso ran gegangen wird, kann man nur noch sagen: Gute Nacht liebe SPD Oelde.

schöne Grüße

Euer Helmut

von Helmut Schmidt am: 28.06.2008

Kommentar:

Lieber Helmut,

Danke für Deine ernsten Worte. Wir sind auch von anderer Seite darauf aufmerksam gemacht worden, ABER: ich kann Dir als Oelder Parteivorsitzender sagen, dass wir als Partei keine Einladung, Aufforderung oder ähnliches vom Verlag erhalten haben, um einen entsprechenden Eintrag zu formulieren.

Wir werden uns daher mit dem entsprechenden Verlag aus Essen in Verbindung setzen, warum wir als SPD nicht berücksichtigt wurden.
Rote Grüsse

J.-Francisco Rodriguez


Seiten: [1]
 

WebsoziCMS 3.6.9 - 006892861 -

Facebook

 

Zuletzt kommentiert

 

Mitglied werden?

Super!  Mitglied werden Mitentscheiden, mitreden, mitgestalten! Unsere Seite für Neumitglieder

 

Counter

Besucher:6892862
Heute:12
Online:2